M O I N !    M O I N !

Ich bin Kerstin, ein waschechtes Landei, das sich nur wohl fühlt, wenn es rundherum grünt und blüht und ein Kartoffelacker in der Nähe ist. Deshalb hat es mich von der großen Stadt wieder zurück in die alte Heimat ins schöne Frankenland gezogen.

 

Hier finde ich Ruhe und Inspiration – Wald, Wiese, Wasser, Gemüsegärten, die Omis aus dem Dorf ;) und meine geliebten Hühner.

 

Ich hab einen grünen Daumen – was dazu führt, dass allerlei Gewächs zu groß für meine Wohnung wird und regelmäßig von anderen Familienmitgliedern adoptiert werden muss.

 

Meine Sehnsucht ist der Norden. Deshalb habe ich ihn mir auch gleich nach Hause geholt – nämlich in Form meines Mannes, ein waschechter Lübecker. Gemeinsam unternehmen wir gerne Reisen nach Dänemark, Schottland oder Schweden.

 

Seit ich denken kann ist Malen meine große Leidenschaft und so gibt es Lotta schon sehr lange in meinem Kopf. 2020, nach der Geburt unseres Sohnes, habe ich mich nun endlich getraut, Lotta zum Leben zu erwecken.

 

Warum eigentlich "Lotta Langrock"?

Lotta – Meine Mama liebt die Geschichten von "Lotta aus der Krachmacherstraße" und hat sie mir oft vorgelesen, als ich noch klein war.

Langrock – Angelehnt an den Namen meiner liebsten Betreuerin im Kindergarten. Die Beste, weil sie immer in das Pausenbrot meines kleinen Bruders gebissen hat. ;)

 

Und nun wünsche ich Dir viel Freude beim Durchstöbern meiner Illustrationen! :)

 


M O I N !    M O I N !

I am Kerstin, a real country bumpkin, that only feels good when everything grows and blooms around me and when there's a potato field nearby. That's why I moved from the big city back to my small hometown in Franconia.

 

Here I find peace and inspiration – forest, meadows, water, vegetable gardens, the grannies from the village ;) and my beloved chickens. 

 

I have green fingers – which leads to all sorts of plants that grow too big for my flat so that other family members have to adopt them regularly.

 

The North is my place to long to. For this reason, I brought it to my home – in the form of my husband, a real "Lübecker". Together we love to travel to Denmark, Scotland or Sweden.

 

For as long as I can remember, drawing has been my biggest passion. Therefore, Lotta has already been around in my head for a long time. 2020, after the birth of our son, I finally dared to bring Lotta to life.

 

But why "Lotta Langrock"?

Lotta – my mom loves the stories of "Lotta on Troublemaker Street". She used to read them to me when I was little.

Langrock – inspired by the name of my favorite kindergarten teacher. The best, because she always bite into my brother's delicious kindergarten sandwich. ;) Wonderful memories.

 

And now, I hope you enjoy browsing through my illustrations! :)